Auch in diesem Jahr folgte Rudolf Treiblmeier der Einladung der Realschule Schöllnach und hielt für alle fünften, siebten und achten Klassen Vorträge über Deutschland, Australien beziehungsweise Nordamerika. Die jeweiligen Multivisionsshows wurden durch beeindruckende Bilder, die der Österreicher selbst aufgenommen hat, und musikalische Untermalung begleitet. Sowohl geografische als auch kulturelle Einblicke wurden an die Schülerschaft weitergegeben. Die Reise führte die Jugendlichen der siebten Jahrgangsstufe vom größten Riff der Erde an die Ostküste. Außerdem wurde das Leben in der australischen Gesellschaft dargestellt und ein virtueller Ausflug in die Ballungszentren Brisbane, Sydney und Melbourne unternommen. Die Begegnung mit den Ureinwohnern sowie klimatische Gegensätze und exotische Tiere brachten den Siebtklässlern den siebten Kontinent näher.

Auch das nordamerikanische Land mit all seinen kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Facetten wurde für alle 8. Klassen lebendig beleuchtet.

Und zu guter Letzt wurde den Fünftklässlern gemäß Lehrplan unsere Heimat Deutschland mit all seinen klimatischen und kulturellen Besonderheiten vorgestellt.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag