{Objekt für Overlay:
}

Am Mittwoch, den 16.01.20018, fand in Landshut das Bezirksfinale Handball statt. Zum zweiten Mal in Folge war auch die Schülermannschaft aus Schöllnach mit ihrem Betreuer Roman Wittig vertreten. Wie auch schon im letzten Jahr mussten sich die Jungs gegen etablierte Mannschaften wie das Tassilo Gymnasium aus Simbach oder das Hans-Leinberger-Gymnasium aus Landshut durchsetzen. Die Schöllnacher verdienten sich vor allem durch eine tolle Einstellung, hohe Moral und faire Spielweise viel Respekt. Während des gesamten Turnierverlaufes konnten sie ihre Leistung steigern und erkämpften sich so immer mehr Sicherheit in der Defensive. Auch kamen sie selbst immer häufiger zum Abschluss. Ob kräftige Würfe aus der Distanz, sicher vom Siebenmeterpunkt oder durch geschickte Zuspiele auf den Kreisläufer, sie kreierten attraktive Tore. Die Realschüler aus Schöllnach erkämpften sich in aufopferungsvoller Leistung eine tolle Platzierung und sind mächtig stolz darauf drittbeste Handballschulmannschaft in Niederbayern zu sein.

R. Wittig, StR (RS)

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag