{Objekt für Overlay:
}

Nicht nur die jüngeren Schülerinnen und Schüler zuckten zusammen, als ihnen das Gerassel der Kramperlkette zu Ohren kam und schließlich der Nikolaus mit seinem treuen Krampus und zwei Engeln die offene Ganztagsschule an der Realschule Schöllnach besuchte. Der Nikolaus holte jedes Kind zu sich nach vorne und las jedem Schüler aus seinem großen, goldenen Buch über die jeweiligen „Schandtaten“ bzw. über das löbliche Verhalten in der offenen Ganztagsschule in den vergangenen Monaten vor. Auch die vier Betreuer – Alexandra Hartmann, Anette Krug, Cornelia Käser und Sabrina Kühberger wurden für ihr tadelloses Verhalten und ihre Bemühungen vom Nikolaus gewürdigt. Der Kramperl hatte glücklicherweise in diesem Jahr kaum etwas zu tun. So durfte sich jedes Kind über eine kleine Leckerei freuen, die von den bezaubernden Engeln zur Erinnerung übergeben wurde. Am Ende packte der Nikolaus noch zahlreiche Geschenke von der Schulleitung für die Offene Ganztagsschule aus seinem Nikolaussack aus, die den Kindern zukünftig am Nachmittag für ihre sportliche Freizeitgestaltung zur Verfügung stehen.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag