{Objekt für Overlay:
}

Gut gelaunt fuhren die 11 Spielerinnen der Fußball-Mädchen IV Mannschaft aus Waldkirchen ab, trotz ihrer Niederlage im Berzirksfinale. Dies erreichten sie überraschend nach zwei Siegen und einem Unentschieden zuvor beim Kreisfinale im Deggendorf. Die Siege über die Mannschaften des Robert-Koch-Gymnasium und der Mittelschule Hengersberg standen nach jeweils 40 Minuten, dank einer tollen Mannschaftsleistung fest. Beide Spiele wurden klar gewonnen, dies gelang durch ein gutes Kombinationsspiel mit erfolgreichen Abschlüssen. Das letzte Spiel gegen die Mannschaft des St.-Gotthart-Gymnasium Niederalteich war entscheidend und ging mit einem Unentschieden zu Ende. Doch dank des besseren Torverhältnisses konnte das Weiterkommen gesichert werden. Beim Bezirksfinale in Waldkirchen warteten die Mädchen des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums Waldkirchen als Sieger des Kreises Freyung-Grafenau und die Mannschaft der Realschule Viechtach, die das Kreisfinale in Regen gewonnen hatte. Leider erwiesen sich diese Mannschaften trotz großen Einsatzes und harten Kampfes als zu stark für einen Sieg. Es waren gute und ausgeglichene Spiele und auf ihre Leistung können die Fußballerinnen aus Schöllnach stolz sein.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag